Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Autor Peter Wortsmann zu Gast an der Bergischen Universität

Auf seinem Weg zur Frankfurter Buchmesse macht der amerikanische Autor Peter Wortsman Halt an der Bergischen Universität Wuppertal. Auf Einladung von Dr. Bettina Hofmann, Fachbereich Anglistik/Amerikanistik, wird er sein neues deutsch-englisches Buch „Stimme und Atem – Out of Breath, Out of Mind“ vorstellen. Die Lesung findet am Mittwoch, 16. Oktober, im Rahmen des Seminars „American Winners of the Nobel Prize of Literature“ auf dem Campus Grifflenberg (Gebäude O, Ebene 09, Raum 23) statt. Beginn ist um 8.30 Uhr. Gäste sind willkommen.

Peter Wortsman wurde 1952 in New York als Sohn österreichisch-jüdischer Emigranten geboren und zweisprachig erzogen. Der Autor schreibt Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Aufsätze, Prosagedichte, Lieder und Reiseberichte. Seine Essays veröffentlichte er u.a. in den Zeitungen „Welt“ und „Zeit“. Zudem ist Wortsman Übersetzer aus dem Deutschen ins Englische.

„In mir lebt ein ungeborener Dichter deutscher Sprache“, schreibt Wortsman im Vorwort zu seinem neuen Buch. In den darin enthaltenen Erzählungen setzt er sich mit seiner Herkunft und dem Zeitalter auseinander, in dem er aufgewachsen ist. Er spricht von „Trümmern der Vergangenheit“, thematisiert Deutsche und Juden der Nachkriegszeit als „Kinder einer verkrachten Kulturehe“ und gibt seiner Hoffnung Raum, zusammen etwas Positives zu schaffen.

Termin: 16.10., 8.30 Uhr; Ort: Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Raum O.09.23 (Gebäude O, Ebene 09, Raum 23).