Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Auslobung des dritten Urban Mining Student Awards Architektur

Der Lehrstuhl Baukonstruktion, Entwurf und Materialkunde der Bergischen Universität Wuppertal unter Leitung von Prof. Dipl.-Ing. Annette Hillebrandt lobt gemeinsam mit dem Urban Mining e.V. und agn Niederberghaus & Partner zum dritten Mal einen Studierendenwettbewerb zum Zirkulären Bauen aus. In diesem Jahr sind Bachelor- und Master-Studierende der Architektur aufgerufen modulare Einheiten für eine pädagogisch wert- und sinnvolle Interimsgrundschule zu entwerfen. Der Fokus liegt dabei auf der Planung demontierbarer Konstruktionen und der Verwendung recyclingfähiger Baumaterialien.

Klick auf das Plakat: Größere Version

Die angehenden Architekt*innen sollen – vorzugsweise in interdisziplinären Teams mit Bauingenieur*innen oder Landschaftsarchitekt*innen – ein Bauwerk mit minimalem ökologischen Fußabdruck entwickeln. Die Emissionen für den Bau und Betrieb des Neubaus sollen dabei genauso gering sein wie die Spuren, die das Gebäude am Ende seiner Nutzungsdauer hinterlässt.

Der Bearbeitungszeitraum für die Wettbewerbsbeiträge endet am 27. März 2020. Das Preisgericht und eine nachfolgende Ausstellung der Ergebnisse werden im April 2020 an der Bergischen Universität stattfinden. Die Preisträger*innen werden mit insgesamt 4.000 Euro Preisgeld belohnt.

Der Urban Mining Student Award Architektur zeichnet Konzepte, Ideen und Strategien zur Förderung einer konsequenten Kreislaufwirtschaft aus. Er prämiert Entwürfe und Konstruktionen für Neubauten, Umbauten und Erweiterungen unter besonderer Berücksichtigung der Umwelt- und Ressourcenschonung.

Weitere Einzelheiten zum Wettbewerb unter www.urbanminingstudentaward.de