Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

10 Jahre Hochschulsport Pausenexpress
Langjährige Teilnehmerin geehrt

Seit bereits zehn Jahren gibt es den Hochschulsport Pausenexpress an der Bergischen Universität Wuppertal. Im Rahmen der Jubiläumswoche vom 11. bis 15. November wurde Alexandra Steiner, Abteilungsleiterin des Dezernats 2.1, von Dr. Roland Kischkel, Kanzler der Bergischen Uni, Katrin Bührmann, Leiterin des UniSports, und Dr. Anja Steinbacher, Leiterin der Geschäftsstelle Gesunde Hochschule, geehrt, weil sie seit der ersten Einheit kontinuierlich das Angebot wahrnimmt.

10 Jahre Pausenexpress: Alexandra Steiner (2.v.l.) wurde von Katrin Bührmann (l.),
Dr. Roland Kischkel und Dr. Anja Steinbacher (r.) für ihre langjährige Teilnahme geehrt.
Foto Özlem Eryigit

„Es ist einfach ein tolles Angebot vom UniSport. Mein Team und ich nehmen gern an dem Pausenexpress teil, da die aktive Pause einerseits das Wohlbefinden fördert und andererseits das Arbeitsklima verbessert“, so Alexandra Steiner.

Vor über zehn Jahren wirkte der UniSport der Bergischen Uni federführend bei der Entwicklung des Hochschulsport Pausenexpresses mit und gehörte zu den ersten Universitäten in Deutschland, die das Konzept umgesetzt haben. Mittlerweile ist es eine eingetragene Marke vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband und wird an 40 Universitäten deutschlandweit durchgeführt.

Beim Hochschulsport Pausenexpress handelt es sich um ein 15-minütiges, ausgewogenes und mobiles Bewegungsangebot mit Aktivierungs-, Kräftigungs-, Mobilisations- und Entspannungsübungen, das durch einen qualifizierten Übungsleitenden direkt am Arbeitsplatz der Beschäftigten durchgeführt wird. „Der Pausenexpress dient insbesondere dem Stressabbau und der Klimaverbesserung im Arbeitsumfeld und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung“, so Dr. Anja Steinbacher.

www.gesunde.uni-wuppertal.de