Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

„Bayer Absolventenpreis Wuppertal“ verliehen

Robin Ammenhäuser, Student der Chemie an der Bergischen Universität Wuppertal, erhielt den „Bayer Absolventenpreis Wuppertal“ für seine herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeit. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde am Montag im Rahmen des Synthesechemie-Kolloquiums an der Bergischen Universität übergeben.

Bayer Absolventenpreis Wuppertal 2019 (v.l.n.r.): Prof. Dr. Ulrich Scherf, Robin Ammenhäuser und Prof. Dr. Joachim Mittendorf.
Foto Bayer AG
Klick auf das Bild: Größere Version

Ausgezeichnet wurde er für seine Masterarbeit im Fach Makromolekulare Chemie unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich Scherf. „Mit seiner Arbeit lieferte Robin Ammenhäuser einen wichtigen und kreativen Beitrag zur Entwicklung optoelektronischer Bauelemente“, so Prof. Dr. Joachim Mittendorf (Bayer AG) bei der Preisverleihung. „Er wurde von einer renommierten Fachkommission einstimmig ausgewählt. Seine herausragenden Studienleistungen, ein schneller Abschluss und die ausgezeichnete Masterarbeit begründen diese Entscheidung.“

Die jährliche Vergabe des Absolventenpreises unterstreicht die jahrzehntelange gute wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Chemiker*innen der Bayer AG und der Bergischen Universität Wuppertal.

https://media.bayer.de