Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Neue Professorin für Neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation

Dr. Nicola Ferdinand ist neue Professorin für Neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation an der Bergischen Universität Wuppertal. Zuvor hatte sie diese Professur bereits für ein Jahr vertreten.

Klick auf das Foto: Größere Version
Foto Friederike von Heyden

Ferdinand studierte Psychologie an der Universität des Saarlandes, wo sie 2008 auch promovierte. Sie arbeitete in Saarbrücken unter anderem als Post-Doktorandin in der International Research Training Group „Adaptive Minds“ und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Entwicklung von Sprache, Lernen & Handlung. Währenddessen ging sie für einen Forschungsaufenthalt an das Human Electrophysiology Lab der University of Michigan (USA) und vertrat die Professur für Allgemeine Psychologie mit Schwerpunkt Lernen an der Philipps-Universität Marburg. 2018 kam Nicola Ferdinand nach Wuppertal.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Entwicklung kognitiver Funktionen über die Lebensspanne (insbesondere Fehler- und Feedbackverarbeitung, exekutive Kontrolle, implizites und explizites Lernen und Gedächtnis), Einfluss motivationaler und emotionaler Aspekte auf die kognitive Entwicklung, Förderung von Lernprozessen, z.B. mittels Sprache, sowie Neurophysiologische Korrelate entwicklungsbedingter Veränderungen.

www.psychologie.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Nicola Ferdinand
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Telefon 0202/439-5119
E-Mail ferdinand{at}uni-wuppertal.de