Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Symposium: Digitalisierung und Naturwissenschaften

Welchen Beitrag können die Fächer Biologie, Chemie und Physik zur digitalen Bildung leisten? Welche Rolle spielen digitale Hilfsmittel heute und in Zukunft in den naturwissenschaftlichen Fächern? Der Beantwortung dieser und weiterer Fragen widmen sich Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen des Symposiums „Digitalisierung und Naturwissenschaften“, das am Freitag, 31. Januar, im Gästehaus auf dem Campus Freudenberg (Rainer-Gruenter-Str. 3, 42119 Wuppertal) stattfindet.

„Die Potenziale der digitalen Medien in Lehr- und Lernprozessen der Naturwissenschaften sollen im Rahmen des Symposiums ausgeschöpft, diskutiert und bewertet werden. Vertreter*innen der Fächer Biologie, Chemie und Physik setzen sich mit diesen Fragen in wissenschaftlichen Vorträgen, anhand von Präsentationen und Praxisbeispielen sowie in einer Plenumsdiskussion auseinander“, erläutert Mit-Organisatorin Dr. Bohrmann-Linde, Professorin für Didaktik der Chemie an der Bergischen Uni.

Die Veranstaltung ist in drei Themenblöcke gegliedert, die die Fachdisziplinen Chemie, Physik und Biologie sowie bildungspolitische Zielsetzungen im Fokus haben. Die abschließende Podiumsdiskussion führt alle genannten Bereiche zusammen. Im Plenum diskutieren Prof. Dr. Andreas Frommer (Prorektor Studium und Lehre an der Bergischen Universität), Prof. Dr. Johannes Huwer (Pädagogische Hochschule Weingarten), Claus Wyneken (Schulleiter am Gymnasium am Kothen, Wuppertal), Dr. Anke Domrose (Fachreferentin Chemie, Bezirksregierung Düsseldorf) und Dr. Joachim Paul (Wissenschaftlicher Referent EDMOND NRW, LVR-Zentrum für Medien und Bildung).

Organisator*innen des Symposiums sind die Wuppertaler Professor*innen Dr. Axel Buether (Leiter Forum Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung), Dr. Gela Preisfeld (Vorsitzende des GSA, Didaktik der Biologie), Dr. Claudia Bohrmann-Linde (Didaktik der Chemie) und Dr. Johannes Grebe-Ellis (Didaktik der Physik).

Weitere Infos zum Programm sowie Informationen zur Warteliste unter www.digitalisierung.education/digitalisierung-und-naturwissenschaften/

Termin: Freitag, 31.01.2020, 9 bis 17 Uhr; Ort: Campus Freudenberg, Gästehaus, Rainer-Gruenter-Str. 3, 42119 Wuppertal.

Kontakt:
Fridhelm Büchele
Fakultät für Design und Kunst
E-Mail: buechele{at}uni-wuppertal.de