Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Den „Vitalienbrüdern“ auf der Spur:
Studierende auf Exkursion in Lübeck

Im Januar machten sich 14 Studierende der Germanistik und Geschichte unter Leitung von PD Dr. Arne Karsten auf den Weg nach Lübeck und erkundeten drei Tage lang die Hansestadt an der Trave.

Die Exkursionsgruppe beim Besuch der altehrwürdigen Kirche St. Marien in Lübeck.

„Die intensive Betrachtung und Begehung zahlreicher Sehenswürdigkeiten, wozu auch die Stadt als solche gezählt werden kann, versetzte die Studierende in eine kleine Zeitreise“, sagt Arne Karsten. Das Mittelalter begegnete ihnen in Form der altehrwürdigen Kirche St. Marien. Weiter durch die Geschichte der Stadt reisend, besuchte die Gruppe das fast 800 Jahre alte Rathaus.

Die Zeitgeschichte begegnete den Studierenden außerdem im Willy-Brandt-Haus, in dem das Leben und die Taten des berühmten Sohnes der Stadt anschaulich aufbereitet waren. Für das leibliche Wohl wurde in Traditionshäusern wie der Schiffergesellschaft oder auch dem Café Niederegger gesorgt. Auf dem Programm stand außerdem ein Besuch im deutschen Hansemuseum.