Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Wissenschaftlerinnen der Bergischen Uni in Mentoring-Programm aufgenommen

Sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen der Bergischen Universität Wuppertal dürfen sich in den nächsten 18 Monaten über eine Förderung und Begleitung im Rahmen des Programms „SelmaMeyerMentoringPROF“ der Universität Düsseldorf freuen. Mit dem Jahresempfang Anfang Februar fiel der Startschuss für die neue Runde. Dabei trafen die Kandidatinnen auf erfolgreiche Absolventinnen sowie ehemalige und neue Mentor*innen, die ihnen Mut für ihren zukünftigen Weg zusprachen.

Das SelmaMeyerMentoring-Programm unterstützt Doktorandinnen aller Fakultäten sowie promovierte Wissenschaftlerinnen und Ärztinnen, sich weiterzubilden oder sich zu habilitieren „Im Rahmen der seit 2011 bestehenden Kooperation mit der Uni Düsseldorf erhalten auch Nachwuchswissenschaftlerinnen der Bergischen Uni die Möglichkeit, am Mentoring-Programm teilzunehmen“, erklärt Sophie Charlott Ebert, Leiterin der Stabsstelle für Gleichstellung und Vielfalt an der Bergischen Uni.

Workshops, Einzel-Coachings, Austausch mit erfahrenen Mentor*innen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung und Netzwerkveranstaltungen sollen die Kandidatinnen dabei unterstützen, ihren Weg zur Professur erfolgreich zu gestalten.

Von der Bergischen Uni mit dabei sind: Dr. Steffi Grundmann (Alte Geschichte), Dr. Claudia Fierenkothen (Geotechnik), Dr. Ann-Christin Swertz (Sicherheitstechnik/Umweltschutz), Dr. Stephanie Friedhoff (Angewandte Informatik), Dipl.-Pädagogin Janka Goldan (Wuppertaler Institut für bildungsökonomische Forschung), Dr. Aytüre Türkyilmaz (Soziologie der Familie, der Jugend und der Erziehung) und Ulrike Hartmann (Institut für Bildungsforschung in der School of Education)

Kontakt:
Sophie Charlott Ebert
Leiterin der Stabsstelle für Gleichstellung und Vielfalt
Telefon 0202 / 439-3181
E-Mail ebert{at}uni-wuppertal.de

Die Teilnehmerinnen der Bergischen Universität (v.l.n.r.) Dr. Steffi Grundmann, Dr.-Ing. Claudia Fierenkothen, Dr. rer. Nat. Ann-Christin Swertz, Dr. Stephanie Friedhoff, Dipl.-Päd. Janka Goldan und Dr. Aytüre Türkyilmaz (es fehlt Ulrike Hartmann) mit der Leiterin der Stabsstelle für Gleichstellung und Vielfalt Sophie Charlott Ebert.
Foto Marylen Reschop
Klick auf das Foto: Größere Version
Die Gleichstellungsbeauftragten Dr. Anja Vervoorts (li., Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und Sophie Charlott Ebert (Bergischen Universität Wuppertal) beim Jahresempfang des SelmaMeyerMentorings
Foto Jochen Müller