Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Hochkarätige Gäste beim Physikalischen Kolloquium

Auch im Wintersemester veranstalten Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität Wuppertal ihr Physikalisches Kolloquium. Eingeladen sind hochkarätige Gäste, die über aktuelle Forschungsfortschritte berichten. Zum Start fragt Prof. Dr. Götz Neuneck (Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Hamburg) kommenden Montag, 16. November, um 17 Uhr „Was können Physiker*innen für Abrüstung und internationale Sicherheit tun?“. Veranstaltungsort ist Hörsaal 4 (Gebäude F, Ebene 10, Raum 01) auf dem Campus Grifflenberg. Aufgrund der aktuellen Situation und der nur eingeschränkt möglichen Teilnahme vor Ort wird das Kolloquium außerdem per Videokonferenz übertragen.

Klick auf das Plakat: Größere Version

Weitere Referent*innen: Dr. Matthias Zähringer (Bundesamt für Strahlenschutz, Freiburg) spricht am 23. November zum Thema „Es liegt etwas in der Luft – Radioaktive Spurenanalyse zwischen Notfallschutz und Verifikationsaufgaben“; am 30. November hält Prof. Dr. Uwe Pietrzyk (Bergische Universität) seine Abschiedsvorlesung über „Perspektiven und Erfahrungen als Physiker im Umfeld der Medizin“; dem Thema „The Computer as a Wet Lab: Predicting Biomolecular Structures via Data Inference“ widmet sich Prof. Dr. Alexander Schug (Forschungszentrum Jülich/Universität Duisburg-Essen) am 7. Dezember; PD Dr. Oliver Passon (Bergische Universität) hält am 14. Dezember einen Vortrag über „Vom Gleichheitsbegriff in der Mathematik- und Physikdidaktik“; am 11. Januar berichtet Prof. Dr. Stefan Heusler (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) über „Moderne Quantenphysik in der Schule – Status und Perspektiven“; zu Gast am 18. Januar ist Prof. Dr. Zhe Wang (Technische Universität Dortmund) mit dem Thema „Quantum Spin Dynamics of a Spin-1/2 Antiferromagnetic Heisenberg-Ising Chain“; zum Abschluss des Kolloquiums spricht am 25. Januar Prof. Dr. Roser Valentí (Goethe-Universität Frankfurt), ihr Thema lautet „All But Frustrating: When Topology Meets Quantum Materials“.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Physiklehrer*innen, Studierende und Lehrende der Bergischen Universität.

Interessierte können sich per Videokonferenz (Zoom Cloud Meeting) zuschalten: https:/uni-wuppertal.zoom.us (Meeting-ID: 920 4617 1734 , Passwort: FHN.3SR&).

Termine: ab 16.11., montags, 17 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Hörsaal 4 (Gebäude F, Ebene 10, Raum 01) sowie als Videokonferenz.

Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Koppmann
Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Telefon 0202/439-2605
E-Mail koppmann@uni-wuppertal.de

Privatdozent Dr. Stephan Dürr
Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Telefon 0202/439-2766
E-Mail duerr@uni-wuppertal.de