Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Bergische Universität organisiert Onlinekonferenz für Industriemathematik

Alle zwei Jahre veranstaltet das „European Consortium for Mathematics in Industry“ (ECMI) die Europäische Konferenz über Industriemathematik. Die 21. Ausgabe findet im kommenden Jahr vom 13. bis 15. April 2021 statt und wird organisiert von Prof. Dr. Matthias Ehrhardt vom Lehrstuhl für Angewandte Mathematik und Numerische Analysis der Bergischen Universität Wuppertal. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Konferenz komplett online durchgeführt.

Auf den ECMI-Konferenzen steht die Anwendung von Mathematik zur Lösung industrieller, wirtschaftlicher, biologischer oder medizinischer Probleme im Mittelpunkt. „Die Mathematik dient dabei als universelle Sprache und Hilfsmittel für Problemlösungen, insbesondere bei computergestützten Simulationen technischer Prozesse. Die Tagungsthemen, mit denen wir uns im April beschäftigen, umfassen unter anderem Anwendungen aus Elektrotechnik, Maschinenbau, Finanzmathematik, Medizin und anderen Biowissenschaften“, erklärt Ehrhardt, Professor für Numerische Mathematik und Vertreter Deutschlands im ECMI-Rat.

Das ECMI wurde 1986 gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen europäischen Universitäten und der Industrie zu intensivieren. Daraus hat sich ein Netzwerk europäischer Partneruniversitäten entwickelt, die Techno- bzw. Wirtschaftsmathematik als Studienprogramme anbieten, enge Industriekontakte pflegen und Studierendenaustausch betreiben. In den Jahren 2008/2009 war Prof. Dr. Michael Günther, Professor für Angewandte Mathematik und Numerische Analysis an der Bergischen Universität Wuppertal, ECMI-Präsident.

https://ecmi2021.uni-wuppertal.de/

Kontakt:
Prof. Dr. Matthias Ehrhardt
Lehrstuhl für Angewandte Mathematik und Numerische Analysis
Telefon 0202/439-5297
E-Mail: ehrhardt{at}math.uni-wuppertal.de