Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Impulsgeber und „Ehrenbürger der Universität“: Friedhelm Sträter verstorben

Für seinen engagierten Einsatz für die Bergische Universität Wuppertal wurde der Solinger Unternehmer und frühere Präsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer Friedhelm Sträter 2008 zum „Ehrenbürger der Universität“ ernannt. Am Montagabend verstarb er im Alter von 70 Jahren.

Das Bild aus dem Archiv zeigt Friedhelm Sträter im Rahmen des Festakts zu seiner Ernennung zum „Ehrenbürger der Universität“ im Jahr 2008.
Foto Andreas Fischer

Sträters Augenmerk war beharrlich auf die Stärkung und Profilierung der Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck gerichtet. Eine besondere Beziehung zur Wuppertaler Hochschule entwickelte der Unternehmer im Zusammenhang mit der Gründung des Forums Produktdesign und des Bergischen Instituts für Produktentwicklung und Innovationsmanagement, das ein An-Institut der Universität ist. Sträter gab in seiner Doppelrolle als Solinger Unternehmer und Kammerpräsident (1997 bis 2013) wesentliche Impulse für die Instituts-Idee und ihre Realisierung.

Besondere Anliegen waren dem Ehrenbürger vor allem der Ausbau des Wissenstransfers zwischen Unternehmen und Universität, gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit für ein Studium an der Bergischen Universität, gemeinsame Bindung der Absolvent*innen an die Region und Werbung für duale Studiengänge und berufsbegleitende Angebote.

Pressemeldung der IHK