Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Historikerin Prof. Tönsmeyer in Arbeitsgruppe zur Besatzungsforschung berufen

Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer, Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal, ist in eine Arbeitsgruppe des Deutschen Historischen Museums zur Besatzungsforschung berufen worden.

Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer

Der Deutsche Bundestag hat im Oktober 2020 die Errichtung einer Dokumentations-, Bildungs- und Erinnerungsstätte zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs und der nationalsozialistischen Besatzungsherrschaft beschlossen. Das Zentrum soll die historischen Zusammenhänge vermitteln, über das geschehene Leid aufklären und Raum für Gedenken und Erinnerung geben.

Unter Federführung der Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) sollen zwei Arbeitsgruppen einen Vorschlag zur Realisierung dieser Erinnerungsstätte erarbeiten. Diese Gruppen bestehen aus deutschen und internationalen Wissenschaftler*innen und Vertreter*innen bestehender Erinnerungsorte. Der Realisierungsvorschlag soll der Kulturstaatsministerin Monika Grütters bis Ende 2021 überreicht werden.

Kontakt:
Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaft
Historisches Seminar
E-Mail toensmeyer{at}uni-wuppertal.de