Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Roadshow: Digitalisierung im Bauhandwerk

Warum sollte die Digitalisierung im Bauhandwerk stärker genutzt werden und wie kann dies umgesetzt werden? Am Donnerstag, 25. März, macht die virtuelle Roadshow des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk von 10 bis 13 Uhr Halt beim DigIT_Campus der Bergischen Universität Wuppertal. Interessierte sind eingeladen, an der kostenlosen Online-Veranstaltung teilzunehmen, Anmeldung unter www.eveeno.com/594005963.

Welche Instrumente spielen bei der Kundenkommunikation eine Rolle, wie lässt sich die Materialbeschaffung effizient und digital gestalten und wie können das digitale Aufmaß sowie die Auftragsakte genutzt werden? Teilnehmende Betriebe erfahren mehr zu erfolgreichen Beispielen aus dem Bauhandwerk und erarbeiten eine Digitalisierungsstrategie für ihren Betrieb. Im Fokus der Veranstaltung stehen kurze Workshops und der Austausch unter den Teilnehmenden. 

Das DigIT_Campus-Projektteam, bestehend aus Expert*innen der Bergischen Universität Wuppertal, der Neuen Effizienz und der Utopiastadt, hat es sich zum Ziel gesetzt, kleine und mittelständische Unternehmen des Bauhandwerks im Bergischen Städtedreieck dabei zu unterstützen, ihre betriebliche Aus- und Weiterbildung an die Anforderungen der Digitalisierung anzupassen. Weitere vertiefende Workshops in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden künftig quartalsweise angeboten.

Bis zu 40 Unternehmen aus der Region können an zwei kostenlosen Zusatzqualifizierungsmaßnahmen, die seit Herbst 2020 erstmalig im Bergischen Städtedreieck angeboten werden, teilnehmen. Das Angebot richtet sich an Unternehmer*innen und ihre Ausbilder*innen sowie an Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr. Schwerpunktthemen der Weiterbildungsveranstaltungen sind Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie persönliche und soziale Kompetenzen für die Baubranche.

www.digitcampus.de

Kontakt:
Nils Koch to Krax
Telefon 0202/439-4270
E-Mail kochtokrax{at}uni-wuppertal.de