Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Kostenloser Workshop für Betriebe des Bauhandwerks:
Prozessschulung Teil 2: Prozesse visualisieren und optimieren

Wie kann ich meine Geschäftsprozesse erfassen und visualisieren? Und wie kann mir eine Modellierungssprache dabei helfen? Im zweiten Online-Workshop der DigIT_Campus-Prozessschulungsreihe, der am 15. April von 15.30 bis 18.00 Uhr stattfindet, vermittelt Nils Koch to Krax, Mitarbeiter bei „DigIT_Campus – Das Bauhandwerk der Zukunft“ an der Bergischen Universität Wuppertal, die Prozessmodellierungssprache BPMN 2.0 und zeigt praktische Anwendungsbeispiele. Anmeldung und Infos unter www.digitcampus.de

Als elementarer Teil des Strategieplans zur Digitalisierung von Handwerksunternehmen wird in der Workshopreihe „Prozessschulung“ ein Basiswissen zu Unternehmensprozessen vermittelt. Die drei Teile der Reihe bauen aufeinander auf und befähigen die Teilnehmenden, ihre internen Prozesse zu erfassen, zu optimieren und passgenau zu digitalisieren. Der letzte Workshop aus dieser Reihe findet am 20. Mai statt.  

Mit dem Landesprogramm „NRW.Innovationspartner“ werden seit 2018 kleine und mittlere Unternehmen bei Innovations- und Digitalisierungsvorhaben unterstützt. Das 2020 gestartete JOBSTARTER plus-Projekt „DigIT_Campus – das Bauhandwerk der Zukunft“ hilft speziell kleinen und mittelständischen Unternehmen des Bauhandwerks, ihre betriebliche Aus- und Weiterbildung in Bezug auf die Digitalisierung anzupassen und zu erweitern. 

Kontakt:
Carla Pütz
Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
Telefon 0202/439-4190
E-Mail puetz{at}uni-wuppertal.de