Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Prof. Rinklebe spricht bei Nature-Konferenz zum Thema Umweltverschmutzung

Nature ist nicht nur eine der weltweit bedeutendsten wissenschaftlichen Zeitschriften – unter dem Titel „nature conferences“ werden regelmäßig auch prestigeträchtige wissenschaftliche Tagungen veranstaltet. Im Rahmen der virtuellen Nature-Konferenz „Sustainable Solutions for Pollution Control“ hält am Mittwoch Dr.-Ing. Jörg Rinklebe, Professor für Boden- und Grundwassermanagement an der Bergischen Universität Wuppertal, einen Gastvortrag.

Prof. Dr.-Ing. Jörg Rinklebe

Morgen und Donnerstag widmen sich die geladenen Expert*innen gemeinsam mit den Konferenzteilnehmer*innen einer der dringendsten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit: der Umweltverschmutzung. Ziel ist es, Probleme zu identifizieren und gemeinsame Lösungsansätze zu entwickeln und zu diskutieren. Im Vortrag von Prof. Rinklebe geht es speziell um das Thema Bodenverschmutzung und deren Bedeutung für den gesamten Planeten. Das Thema seines Vortrages lautet „Soil pollution vs. Sustainability: A global challenge“ (Bodenverschmutzung vs. Nachhaltigkeit: eine globale Herausforderung). Dabei geht es auch um die Auswirkungen von Umweltverschmutzungen auf die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, um globale „Exporte“ von Umweltproblemen (z.B. e-Waste, Mikroplastik, Seltene Erden, Schwermetalle) und damit einhergehenden sozialen Ungerechtigkeiten sowie um Ansätze zur Lösung solcher Probleme.

Weitere Informationen zur Konferenz und den Teilnahmemöglichkeiten gibt es hier.

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Rinklebe
Lehrstuhl für Boden- und Grundwassermanagement
E-Mail rinklebe{at}uni-wuppertal.de