Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Neue Professorin für Lehren und Lernen mit digitalen Medien

Dr. Claudia Schrader ist neue Professorin für Lehren und Lernen mit digitalen Medien an der Bergischen Universität Wuppertal. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte ist die Förderung von Lernprozessen in multimedialen Lernumgebungen.

Klick auf das Foto: Größere Version
Foto Günter Scholz

Claudia Schrader studierte Medienwissenschaften, Pädagogische Psychologie und Kulturgeschichte an der Friedrich-Schiller Universität Jena. 2012 promovierte sie an der Fernuniversität Hagen.

Die 40-Jährige war Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fernuni und vertrat die Professur Forschungsbasiertes Lernen an der Universität Oldenburg. Von 2013 bis 2020 war sie Juniorprofessorin für Serious Games – Kompetenzförderung durch adaptive Systeme an der Universität Ulm. Währenddessen vertrat sie ein Semester lang eine Professur an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Im letzten Jahr war sie für einen einjährigen Forschungsaufenthalt an der New South Wales University in Australien.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Förderung von Lernprozessen in multimedialen Lernumgebungen, Adaptivität des Designs multimedialer Lernumgebungen an kognitive und affektive Aspekte im Lernverlauf sowie prozessbezogene Erfassung und Analyse kognitiver und affektiver Aspekte im Lernverlauf mittels physiologischer und verhaltensbasierter Indikatoren (insbesondere über Körperhaltung und -bewegung, Herzrate und Herzratenvariabilität und Touch Pressure).

www.ifb.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Claudia Schrader
School of Education
E-Mail cschrader{at}uni-wuppertal.de