Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Lehrangebot zu persönlichen Schutzausrüstungen auch im Sommersemester „auf Distanz“

Die seit 2018 bestehende Zusammenarbeit zwischen dem Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht der Bergischen Universität Wuppertal mit Expert*innen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM), der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN), der BG Verkehr sowie dem Institut für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) kommt den Studierenden im Studiengang Master of Science Sicherheitstechnik – Schwerpunkt Arbeitssicherheit seit April 2020 auch im Format @home („Lehre auf Distanz“) zu Gute. Im laufenden Sommersemester 2021 wird die Veranstaltung erneut gemeinsam durch das Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht der Bergischen Uni und die Expert*innen der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung im Format @home angeboten.

Im Rahmen der bundesweit einmaligen universitären Lehrveranstaltung „Persönliche Schutzausrüstung – Spezielle Aspekte“ vermitteln die beteiligten Expert*innen den Studierenden im Masterstudiengang „Sicherheitstechnik“ fachlich fundiertes und handlungsorientiertes Wissen auf dem Gebiet der Bereitstellung und Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen.

Bereits im virtuellen Sommersemester 2020 konnten die Studierenden @home an den Veranstaltungen teilnehmen. Eingebettet in den gegebenen rechtlichen Rahmen und an die neusten, wissenschaftlichen Erkenntnisse anknüpfend, trugen die Expert*innen zu ihrem jeweiligen Schwerpunktthema vor. Auch im Lehrformat @home kam der Praxisbezug dabei nicht zu kurz: Wo nur möglich, vermittelten die Expert*innen ihr Wissen am konkreten Gegenstand und illustrierten ihre Darstellungen mit Beispielen aus der Arbeitswelt. Fragen konnten die Studierenden über digitale Sprach- und Chatfunktionen stellen.

www.suqr.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Pieper
Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik
Telefon 0202 / 439-2126
E-Mail rpieper{at}uni-wuppertal.de