Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Erfolgreicher Start der ersten SommerUni.digital

Über 100 Schülerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus dem Ausland (Namibia, Südafrika, Niederlande und Griechenland) informieren sich seit gestern im Rahmen der ersten SommerUni.digital der Bergischen Universität über die Möglichkeiten eines Studiums in den sogenannten MINT-Fächern, also in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik.

Die erste rein digitale SommerUni an der Bergischen Uni ist erfolgreich gestartet.

Die SommerUni, die zum ersten Mal in ihrer 23-jährigen Geschichte nicht vor Ort auf dem Wuppertaler Campus, sondern als Online-Veranstaltung stattfindet, richtet sich an Abiturientinnen und Schülerinnen der Oberstufe, die den Studienalltag auf Probe kennenlernen wollen. Virtuell werden den Schnupper-Studentinnen über 70 MINT-Kurse sowie überfachliche Veranstaltungen angeboten, zum Beispiel von der Studienberatung oder dem International Center, die sie eine Woche lang besuchen können.

Auf dem Programm stehen zum Beispiel Veranstaltungen wie „Ist ein Technikstudium das Richtige für mich?“ Hier geben Professor*innen aus den Bereichen Data-Engineering und Informatik Einblicke in unterschiedliche Technik-Studiengänge der Bergischen Universität und stellen in ihren Vorträgen aktuelle Forschungsprojekte vor.

„Wir stellen fest, dass der Bedarf an Information und Beratung bei den von der Pandemie stark betroffenen Jahrgängen besonders hoch ist“, berichtet die Projektkoordinatorin Ursula Skraburski. „In Kooperation mit der ZSB bieten wir den Schülerinnen daher auch ein neues Kontakt- und Gesprächsformat an, die sogenannte ‚Teatime‘. Hier sind alle Fragen rund um die Studienaufnahme, insbesondere in den MINT-Fächern, willkommen. Auch berichten die Tutorinnen der SommerUni von ihren Studienerfahrungen“, so Ursula Skraburski weiter.

Die SommerUni.digital geht noch bis zum 25. Juni und schließt ihr Programm am kommenden Freitag mit virtuellen Unternehmens-Hospitationen bei Vanderlande, Ford, KNIPEX und Vaillant ab. Hier erhalten die Schülerinnen beispielsweise Informationen zum Arbeitsalltag von Ingenieurinnen und einen ersten Einblick in die Berufswelt.

www.sommer.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Ursula Skraburski
Stabsstelle für Gleichstellung und Vielfalt/SommerUni
Telefon 0202/439-5255
E-Mail sommeruni{at}uni-wuppertal.de