Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Entwürfe für die Deutsche Schule Bilbao von Wuppertaler Architektur-Studierenden

Sieben Studierende des Masterstudiengangs Architektur der Bergischen Universität Wuppertal haben im Rahmen eines Semesterprojekts Entwürfe für den Campus der Deutschen Schule im spanischen Bilbao konzipiert. Gestern stellten sie ihre Entwürfe dem Schulleiter Wolfgang Gerhardt sowie Vertreterinnen und Vertretern vom Auswärtigen Amt und dem Bundesamt für Raumordnung vor. Die Arbeiten wurden betreut von den Wuppertaler Professoren Ulrich Königs (Konstruieren und Entwerfen) und Karsten Voss (Bauphysik & technische Gebäudeausrüstung).

Projekt Bilbao
Die Studierenden und ihre Betreuer mit dem Leiter der Deutschen Schule in Bilbao und den Vertreterinnen und Vertretern vom Auswärtigen Amt und Bundesamt für Raumordnung nach der Präsentation ihrer Entwürfe.
Klick auf das Foto: Größere Version
Foto Julius Otto

Im Rahmen des Projekts sollten die Studierenden eine Sanierung und Erweiterung für den gesamten spanischen Campus aus den1960er-Jahren konzipieren. „Hintergrund ist die zukünftig anstehende Umsetzung dieser Baumaßnahme. Dabei sollen in vorbildlicher Weise zeitgemäße Lehr- und Lernräume entstehen sowie Energieeinsparung und Klimaschutz gebaute Realität werden“, so die Professoren Königs und Voss. Auch eine Exkursion nach Bilbao stand im letzten Jahr auf dem Programm der Wuppertaler Studierenden.

Noch bis 15. März sind die Arbeiten im Foyer von Gebäude HB am Campus Haspel zu sehen. Im Anschluss werden sie in Bilbao ausgestellt.

Kontakt:
Prof. Ulrich Königs
Telefon 0202/439-4420
E-Mail koenigs{at}uni-wuppertal.de

Prof. Karsten Voss
Telefon 0202/439-4094
E-Mail kvoss{at}uni-wuppertal.de