Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Wuppertaler Studentinnen im Halbfinale des Businessplanwettbewerbs E-future

Das Team „shareTOmove“ der Bergischen Universität Wuppertal steht im Halbfinale des bundesweiten Businessplanwettbewerbs E-future der TU Dresden. Die beiden Studentinnen Tijana Males und Mandy Hübschmann setzten sich als einzige aus NRW erfolgreich gegen zahlreiche Bewerber aus ganz Deutschland durch und kämpfen nun am Donnerstag, 4. Juli, gemeinsam mit neun weiteren Teams um den Einzug ins Finale.

Tijana Males (links) und Mandy Hübschmann sind das Team "shareTOmove" der Begischen Uni.

Tijana Males und Mandy Hübschmann studieren an der Bergischen Universität den Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen Energiemanagement“. Ihr Konzept dreht sich um die Frage, wie Kunden ihre Wartezeit beim Aufladen von Elektroautos sinnvoll überbrücken können.

„Ich finde es bemerkenswert, dass die beiden neben ihrem anspruchsvollen Studium ihre Projektidee für diesen Wettbewerb mit so viel Enthusiasmus verfolgt haben und dies auch weiterhin tun“, sagt ihr Professor, Dr.-Ing. Benedikt Schmülling vom Arbeitsgebiet Elektromobilität.

E-future ist ein Businessplanwettbewerb der TU Dresden. Gesucht werden innovative Geschäftsmodelle im Bereich Elektromobilität.

www.efuture2013.de

Kontakt:
Tijana Males, Mandy Hübschmann
E-Mail shareTOmove{at}uni-wuppertal.de