Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Bildungsforscher tagen an der Bergischen Universität

Die Professionalität von Lehrkräften steht heute und morgen im Mittelpunkt einer Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal. Die Veranstalter erwarten rund 40 Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftler verschiedener deutscher Universitäten und Forschungsinstitute zum Jahrestreffen des Forschungsschwerpunktes „Entwicklung von Professionalität des pädagogischen Personals in Bildungseinrichtungen“ (Propäda) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Forschungsschwerpunkt, an dem sich rund 18 Projekte beteiligen, wird am Institut für Bildungsforschung in der School of Education unter Leitung von Prof. Dr. Cornelia Gräsel wissenschaftlich koordiniert.

Auf der Tagung diskutieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Hörsaal 32 (Gebäude K, Campus Grifflenberg) ihre bisher erarbeiteten Forschungsergebnisse. Drei Projekte werden näher vorgestellt: Prof. Dr. Manfred Holodynski, Prof. Dr. Mirjam Steffensky und Prof. Dr. Kornelia Möller von der Uni Münster sprechen zum Thema „Professionelle Unterrichtswahrnehmung (angehender) Lehrkräfte“. Anschließend stellen Prof. Dr. Olaf Köller und Prof. Dr. Jens Möller von der Uni Kiel das Projekt „PaLea - Panel zum Lehramtsstudium“ vor. Prof. Dr. Charlotte Hanisch von der Fachhochschule Düsseldorf folgt mit einem Referat über das Thema „Prävention und Intervention bei expansivem Problemverhalten in der Schule“. Weitere Projektteilnehmer des Forschungsschwerpunktes stellen ihre bisherigen Ergebnisse im Rahmen einer Poster-Session vor.

Ziel der Koordinierungsstelle, die seit vier Jahren tätig ist, ist auch die Qualifikation des wissenschaftlichen Nachwuchses. Deshalb finden forschungsmethodische Workshops statt, die den Promovenden bei der Auswertung und Interpretation der Projektergebnisse helfen sollen.

Termin: 17.-18.09., Ort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstr. 20, Gebäude K, Hörsaal 32.

Einzelheiten zum Programm unter www.propäda.de.

Kontakt:
Prof. Dr. Cornelia Gräsel
Telefon 0202/439-3132
E-Mail graesel{at}uni-wuppertal.de