Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Experten aus der Finanzwirtschaft zu Gast in Wuppertal

(Aktualisiert 30.09.2013) Rund 230 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Finanzwirtschaft begrüßte die Schumpeter School of Business and Economics vergangenen Freitag zur 20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF) an der Bergischen Universität Wuppertal. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung standen Vorträge namhafter Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie die Präsentation internationaler Forschungsbeiträge. Konferenzsprache war Englisch. Organisiert wurde die Tagung von einem Team um die Wuppertaler Professoren Dr. André Betzer (Fachgebiet Finanzwirtschaft und Corporate Governance), Dr. Nils Crasselt (Controlling) und Dr. Stefan Thiele (Wirtschaftsprüfung und Rechnungslegung).

Tagungsauftakt im neuen Hörsaalgebäude (v.l.n.r.): Prof. Dr. Nils Crasselt, Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, Prof. Dr. Ulrike M. Malmendier, Prof. Dr. Paul M. Achleitner, Prof Dr. André Betzer, Prof. Dr. Stefan Thiele und Prof. Dr. Michael Fallgatter, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft - Schumpeter School of Business and Economics.
Klick auf das Foto: Größere Version
Foto Luiza Budner

Die Veranstaltung begann am Freitag, 27. September – nach einer Begrüßung durch Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch und Prof. Dr. André Betzer – mit einem Vortrag von Prof. Dr. Paul M. Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank (9-10 Uhr). Anschließend erfolgten die Präsentationen internationaler Forschungsbeiträge in sieben parallelen Veranstaltungen. Am Nachmittag (16.30-17.30 Uhr) referierte Prof. Dr. Ulrike M. Malmendier von der University of California, Berkeley, über „The Role of Past Experiences in Finance“. Am Vorabend hatte die Stadtsparkasse Wuppertal zu einem „Get together“ im Stadtsparkassen-Tower am Islandufer eingeladen. Dr. h.c. Peter Vaupel, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse, hatte dort die Tagungs-Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt.

Die DGF wurde 1993 in München gegründet. Sie ist mittlerweile die größte und renommierteste Vereinigung von Forschern im Bereich der Finanzwirtschaft. Ihr Ziel ist die Förderung finanzwirtschaftlicher Forschung, der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie die Pflege internationaler Beziehungen auf den Gebieten der Bank- und Finanzwirtschaft. Die Jahrestagung der DGF ist die wichtigste ihrer Art in Deutschland und auch von internationaler Bedeutung. Ein mehrmonatiger Einreichungs-, Begutachtungs- und Auswahlprozess gewährleistet die Qualität der 108 präsentierten internationalen Forschungsbeiträge aus diversen Finance-Bereichen.

Prof. Dr. André Betzer: „Ich bin stolz darauf, wie meine Mitarbeiter und meine Kollegen die Universität Wuppertal und insbesondere die Schumpeter School vor einem erlesenen internationalen Publikum vertreten haben. Die Ausrichtung der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft wird die wissenschaftliche Reputation der Universität Wuppertal im ökonomischen Umfeld nachhaltig steigern.“

Die 20. Jahrestagung der DGF wurde finanziell unterstützt von den Barmenia Versicherungen, der Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft, der Deutschen Bank, der Stadtsparkasse Wuppertal sowie der Quoniam Asset Management GmbH.

Einzelheiten zur 20. Jahrestagung unter www.dgf2013.de.
Weitere Informationen zur DGF unter www.dgf.info.

Kontakt:
Prof. Dr. André Betzer
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics
Telefon 0202/439-2905
E-Mail betzer{at}wiwi.uni-wuppertal.de