Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Bildungsforscher tagen an der Bergischen Universität

Die Professionalität von Lehrkräften steht nächste Woche im Mittelpunkt einer Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal. Die Veranstalter erwarten am Donnerstag und Freitag 35 Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftler aus ganz Deutschland zum Jahrestreffen des Forschungsschwerpunktes „Entwicklung von Professionalität des pädagogischen Personals in Bildungseinrichtungen“ (Propäda) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Forschungsschwerpunkt, an dem sich rund 28 Projekte verschiedener deutscher Universitäten und Forschungsinstitute beteiligen, wird im Institut für Bildungsforschung der School of Education unter Leitung von Prof. Dr. Cornelia Gräsel koordiniert.

Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist ein intensiver Austausch über aktuelle empirische Befunde im Bereich der Professionalisierung von Lehrkräften mit dem besonderen Schwerpunkt „Intervention“.

Zu Beginn erläutert Prof. Cornelia Gräsel die Relevanz von Interventionsforschung, bevor Prof. Dr. Hans Anand Pant (Humboldt-Universität Berlin) den Bezug zur sogenannten Hattie-Diskussion herstellt (Der neuseeländische Bildungsforscher John Hattie hat in einer Studie – in die mehr als 50.000 Einzelstudien mit 250 Millionen Schülern eingeflossen sind – untersucht, was guten Unterricht ausmacht).

Anschließend werden u.a. aus pädagogisch-psychologischer Perspektive die Herausforderungen und Lösungsstrategien der Evaluation innovativer Konzepte im Feld erörtert (Prof. Dr. Marcus Hasselhorn, Universität Frankfurt am Main).

Am zweiten Tag präsentiert Prof. Dr. Stephan Hußmann (Technische Universität Dortmund) anhand ausgewählter Themen der Mathematikdidaktik die Entwicklung eines forschungsbasierten und praxistauglichen Unterrichtsdesigns. Außerdem werden im Rahmen einer Posterausstellung die wichtigsten Ergebnisse von aktuellen Interventionsstudien dargestellt und diskutiert.

Termin: 24.-25.07., Ort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstr. 20, Gebäude K, Hörsaal 32.

Einzelheiten zum Programm unter www.propaeda.de.

Kontakt:
Prof. Dr. Cornelia Gräsel
Telefon 0202/439-3132
E-Mail graesel{at}uni-wuppertal.de