Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Ölverschmutzung: Zweites Buch der Reihe „The Reacting Atmosphere“ veröffentlicht

Dr. Matthias Ehrhardt, Professor für Angewandte Mathematik an der Bergischen Universität Wuppertal, ist Herausgeber des neuen Buches „Mathematical Modelling and Numerical Simulation of Oil Pollution Problems“. Es ist der zweite Band der Buchreihe „The Reacting Atmosphere“, die vom gleichnamigen Forschungsverbund unter Leitung des Atmosphärenphysikers Prof. Dr. Ralf Koppmann veröffentlicht wird.

Die neue Publikation widmet sich der mathematischen Modellierung und der numerischen Simulation von Ölverschmutzungsproblemen. Es erklärt und beschreibt unter anderem, wie man die Ausbreitung von Ölteppichen auf dem Meer und deren technische Bekämpfung modelliert. Ebenso ist eine zentrale Aufgabenstellung, wie aus den gemessenen Verschmutzungen der jeweilige Verursacher zweifelsfrei bestimmt werden kann.

„Dabei sind die verwendeten mathematischen Techniken bei Ölverschmutzung im Meer und bei Luftverschmutzung nahezu identisch“, erklärt Prof. Matthias Ehrhardt. Daher passe dieser Band auch sehr gut in die interdisziplinäre Reihe „The Reacting Atmosphere“.

Im Forschungsverbund „The Reaction Atmosphere“ arbeiten seit 2011 Atmosphärenforscher, Mathematiker und Wissenschaftler der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal gemeinsam mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie, den Atmosphärenforschungsinstituten im Institut für Energie- und Klimaforschung des Forschungszentrums Jülich sowie dem Rheinischen Institut für Umweltforschung an der Universität Köln daran, die hochkomplexen Regelkreisläufe in der Atmosphäre unter Berücksichtigung aller Einflussfaktoren zu verstehen, wichtige atmosphärische Prozesse zu identifizieren, politische Maßnahmen auf ihre Wechselwirkungen hin zu untersuchen und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln.

„Unser Ziel ist es, den breiten Bereich von reiner Mathematik bis hin zu Marine-Ingenieurwissenschaften in einem Buch zu vereinen, um zu verdeutlichen, dass moderne Anwendungsprobleme meist ein interdisziplinäres Herangehen erfordern“, so Prof. Ehrhardt.

Matthias Ehrhardt (Hrsg.): Mathematical Modelling and Numerical Simulation of Oil Pollution Problems. Springer 2015, 166 Seiten, 53,49 Euro.

www.springer.com

Kontakt:
Prof. Dr. Matthias Ehrhardt
Telefon 0202/439-4784
E-Mail ehrhardt{at}uni-wuppertal.de