Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Ausgründung der Bergischen Uni ist „Jungunternehmen des Jahres“

Das Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement (IQZ) ist mit dem Wuppertaler Wirtschaftspreis in der Kategorie „Jungunternehmen des Jahres“ ausgezeichnet worden. Die Forschungs- und Beratungsfirma wurde 2012 von drei Absolventen der Bergischen Universität gegründet und arbeitet seitdem eng mit Forschungseinrichtungen der Uni zusammen.

Vertreter vom IQZ
Freuten sich über den Preis „Jungunternehmen des Jahres“ (v.l.n.r.): Dr.-Ing. Marco Schlummer, Prof. Dr.-Ing. Arno Meyna, Dr.-Ing. Dirk Althaus und Dr.-Ing. Andreas Braasch
Foto Denise Haberger

Das IQZ ist ein Spin-off der Professur für Sicherheitstheorie und Verkehrstechnik an der Bergischen Universität. Dort promovierten die Gründer Marco Schlummer, Dirk Althaus und Andreas Braasch im Anschluss an ihr Studium der Sicherheitstechnik bei Prof. Dr.-Ing. Arno Meyna, der auch als Geschäftsführer ins Unternehmen einstieg.

Das Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement hilft Unternehmen bei der Entwicklung von sicheren und zuverlässigen Produkten. Es berät seine Kunden bei Fragen, wie etwa Rückrufen, Garantiezeiterweiterungen und Risikoanalysen.

Die Wuppertal Marketing GmbH vergibt den erstmals 2003 verliehenen Wuppertaler Wirtschaftspreis in den Kategorien „Unternehmen des Jahres“ (in diesem Jahr an die Berger Gruppe), „Jungunternehmen des Jahres“ sowie als „Stadtmarketingpreis“ (in diesem Jahr an den Bergischen HC). Drei jeweils mit Experten besetzte Jurys entscheiden über die Vergabe.

Video über das „Jungunternehmen des Jahres“: https://www.youtube.com/watch?v=GshE39qhkzc

http://iqz-wuppertal.de/