Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Dr. Jörg Mittelsten Scheid hält Gastvorlesungen

Dr. Dr. h.c. Jörg Mittelsten Scheid, Mitglied der Vorwerk Eigentümerfamilie und Ehrenvorsitzender des Beirats der Vorwerk & Co. KG, hält drei Gastvorträge an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics. Seine Vorträge zu den Themen „Führung“, „Führung in Familienunternehmen“ sowie „Führung im Jahre 2030“ sind Teil der aktuellen Master-Veranstaltung „Personalmanagement“. 150 Studierende verfolgten gestern die erste Vorlesung von Jörg Mittelsten Scheid. Die weiteren Vorträge finden am kommenden Montag, 14. Dezember, sowie im Januar 2016 statt, jeweils von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr in Hörsaal 26 (Campus Grifflenberg, Gebäude I, Ebene 13). Interessierte sind herzlich eingeladen.

Gastreferent Dr. Dr.h.c. Jörg Mittelsten Scheid (2.v.l.) wurde begrüßt von (v.l.n.r.) Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, Prof. Dr. Michael Fallgatter, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics, und Prof. Dr. Norbert Koubek, Sprecher des Vorstandes der Schumpeter-School-Stiftung.
Fotos Denise Haberger

Gestern standen die Eigenschaften erfolgreicher Führung im Mittelpunkt des Vortrags. Jörg Mittelsten Scheid erläuterte anhand zahlreicher Beispiele aus seiner eigenen Erfahrung, dass eine erfolgreiche Führungsperson Vorbild sei, beschützen und authentisch bleiben müsse, für andere einstehen, zuhören, Teamgeist zeigen sowie sich und den geführten Mitarbeitern klare und begeisternde Ziele setzen müsse. Außerdem sollten Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen Spaß an ihren Aufgaben haben. Jörg Mittelsten Scheid ergänzte seine Ausführungen um einen Filmbeitrag, der die Eigenschaften einer schützenden Führungskraft und die Rolle physiologischer Gegebenheiten beinhaltete.

Der nächste Gastvortrag wird sich schwerpunktmäßig mit der Führung in Familien-Unternehmen auseinandersetzen, im Januar 2016 wird es um einen Ausblick auf die „Führung im Jahre 2030“ gehen.

Unter Leitung der Unternehmerfamilie Mittelsten Scheid ist Vorwerk in seiner mehr als 130-jährigen Geschichte zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe gewachsen. Jörg Mittelsten Scheid ist Urenkel des Firmengründers Carl Vorwerk. Als persönlich haftender Gesellschafter der Vorwerk Gruppe leitete er das Unternehmen von 1969 bis Ende 2005. Von 2006 bis 2012 leitete er als Vorsitzender den Beirat, dem er heute als Mitglied und Ehrenvorsitzender angehört. Insgesamt sind 20 Mitglieder der Unternehmerfamilie Mittelsten Scheid dem Unternehmen Vorwerk als Gesellschafter verbunden. „Sie alle tragen die nachhaltige Firmenpolitik mit, die vielleicht das eigentliche Erfolgsgeheimnis des Familienunternehmens ist“, heißt es auf der Unternehmens-Webseite.

Jörg Mittelsten Scheid war Präsident der Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid sowie des europäischen Dachverbandes EURO-CHAMBRES der Industrie- und Handelskammern. Er ist Ehrenbürger der Bergischen Universität und Ehrendoktor der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.

http://corporate.vorwerk.de