Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Tagung zu sprachlich-kommunikativen Kompetenzen in der beruflichen Bildung

„Der Stellenwert sprachlich-kommunikativer Kompetenzen im Bereich der beruflichen Bildung gerät nicht erst mit dem Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland und ihrer Integration in betriebliche Ausbildungsformate in den Blickpunkt“, sagt Germanist Prof. Dr. Christian Efing. Mit dem Thema „Sprachbezogene Curricula und Aufgaben in der beruflichen Bildung“ beschäftigt sich daher eine interdisziplinäre Tagung, die vom 21. bis 23. März an der Bergischen Universität Wuppertal stattfindet. Die Konferenz wird organisiert von Prof. Efing und Dr. Karl-Hubert Kiefer. Interessierte aller Fachrichtungen sind willkommen.

Klick auf das Plakat: Größere Version

Auch jenseits der aktuellen Entwicklung zählen angemessene sprachlich-kommunikative Fertigkeiten zu den Grundvoraussetzungen für eine gelingende berufliche (Aus-)Bildung. „Diese Fertigkeiten zu erheben, sie zu analysieren und in richtungsweisende Impulse für das betriebliche und berufsschulische Ausbildungsgeschehen umzusetzen, zählt zu den Herausforderungen der praxisorientierten deutschdidaktischen Forschung“, so Efing.

Die Tagung widmet sich diesen Herausforderungen. In achtzehn Vorträgen werden gegenwärtige Tendenzen in der berufssprachdidaktischen Forschung erörtert und Good Practice-Beispiele aus der Unterrichtspraxis präsentiert. Wissenschaftler, Fachleute aus der beruflichen Praxis und Vertreter lokaler und überregionaler Berufsbildungsinstitutionen diskutieren gemeinsam Optimierungsmodelle und formulieren Vorschläge für deren Verankerung in berufsschulischen Curricula.

Termin: 21.-23. März; Ort: Bergische Universität, Campus Grifflenberg, Bergisches Zimmer (Gebäude ME), Gaußstr. 20.

www.germanistik.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Christian Efing
Telefon 0202/439-2145
E-Mail efing{at}uni-wuppertal.de