Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

„Flucht und Vertreibung“:Sozialwissenschaftliches Kolloquium im Wintersemester

Mit dem Thema „Flucht und Vertreibung“ beschäftigt sich das Sozialwissenschaftliche Kolloquium der Bergischen Universität Wuppertal im Wintersemester. Diskutiert werden aktuelle tagespolitische Themen und gesellschaftlich relevante Fragen. Am Montag, 28. November, spricht Prof. Dr. Andreas Schloenhardt (Strafrecht und Kriminologie) um 16 Uhr über „Samariter, Schlepper, Straftäter: Fluchthilfe und Migrantenschmuggel im 21. Jahrhundert“. Veranstaltungsort: Campus Grifflenberg, Hörsaal 26, Gebäude I, Ebene 13. Die Veranstaltung wird organisiert von den Politikwissenschaftlern Prof. Dr. Maria Behrens und Prof. Dr. Hans J. Lietzmann sowie dem Soziologen Prof. Dr. Peter Imbusch.

Klick auf das Plakat: Größere Version.

Außerdem als Redner zu Gast: Am 19. Dezember Dr. Sabine Aydt (Interkulturelle Kommunikations- und Bildungswissenschaft) zum Thema „Was ist eigentlich Kultur? Interkulturelle Bildung als Herausforderung“; am 16. Januar 2017 Dr. Jens Hiller (Politikwissenschaft) mit dem Thema „Zur Versicherheitlichung des Flüchtingsdiskurses“ und am 23. Januar Dr. Anja Zorob (Islam- und Wirtschaftswissenschaft) zu „Flucht und Migration in der EU-Mittelmeerpolitik“.

Termin: montags, 16 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Hörsaal 26, Gebäude I, Ebene 13; Ausnahme: 16. Januar: Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Gebäude O, Ebene 12, Raum 20.

Kontakt:
Prof. Dr. Maria Behrens
Telefon 0202/439-2769
E-Mail mbehrens{at}uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Hans J. Lietzmann
Telefon 0202/439-2428
E-Mail lietzmann@uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Peter Imbusch
Telefon 0202/439-2170
E-Mail pimbusch{at}uni-wuppertal.de