Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

„Haute Couture - Prêt-à-porter“: Musikpädagogen geben Konzert

Am Donnerstag, 2. Februar, laden Studierende und Lehrende der Musikpädagogik zu einem Moderationskonzert ein. Die Veranstaltung findet statt im Musiksaal der Bergischen Universität auf dem Campus Grifflenberg (Gebäude M, Ebene 09), Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Präsentiert werden Stücke, die auf Werken von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert, César Franck, Erik Satie und Joaquín Rodrigo beruhen. Auf dem Programm stehen sowohl traditionelle Bearbeitungen im Sinne klassischer Kunstmusik als auch um Jazz- und Popbearbeitungen. „Im Verlauf der Musikgeschichte wurden häufig Kompositionen berühmter Komponisten für abweichende Besetzungen bearbeitet. Je nach dem Ausmaß der Bearbeitung spricht man dabei von Transkriptionen oder Adaptionen“, erklärt Musikpädagoge Prof. Dr. Thomas Erlach. Die Konzeption des Programms stammt von Bernd F. Marseille, Klavierpädagoge an der Bergischen Universität. Die Stücke werden im Laufe des Konzerts durch Anmerkungen von Prof. Dr. Erlach musikalisch erläutert. Termin: 2.2. 19.30 Uhr; Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Musiksaal (Gebäude M, Ebene 09, Raum 01). Kontakt: Prof. Dr. Thomas Erlach Telefon 0202/439-3035 E-Mail terlach@uni-wuppertal.de

Präsentiert werden Stücke, die auf Werken von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert, César Franck, Erik Satie und Joaquín Rodrigo beruhen. Auf dem Programm stehen sowohl traditionelle Bearbeitungen im Sinne klassischer Kunstmusik als auch um Jazz- und Popbearbeitungen.

„Im Verlauf der Musikgeschichte wurden häufig Kompositionen berühmter Komponisten für abweichende Besetzungen bearbeitet. Je nach dem Ausmaß der Bearbeitung spricht man dabei von Transkriptionen oder Adaptionen“, erklärt Musikpädagoge Prof. Dr. Thomas Erlach.

Die Konzeption des Programms stammt von Bernd F. Marseille, Klavierpädagoge an der Bergischen Universität. Die Stücke werden im Laufe des Konzerts durch Anmerkungen von Prof. Dr. Erlach musikalisch erläutert.

Termin: 2.2. 19.30 Uhr; Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Musiksaal (Gebäude M, Ebene 09, Raum 01).

Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Erlach
Telefon 0202/439-3035
E-Mail terlach{at}uni-wuppertal.de