Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Erfolgreicher Tag des bilingualen Unterrichtens

Bilingualer Unterricht fördert Mehrsprachigkeit, Interkulturalität sowie Internationalisierung und wird zunehmend an allen Schulformen angeboten. Besonders gefragt sind daher qualifizierte Lehrkräfte, die nach neuesten Erkenntnissen und innovativen Konzepten für das mehrsprachige Unterrichten ausgebildet werden. Die Bergische Universität bietet deshalb seit 2013 den Studiengang Master of Education Bilingualer Unterricht an. Um die in Lehre und Forschung gewonnenen Erkenntnisse mit der Praxis zu teilen, fand nun an der Wuppertaler Hochschule der Tag des bilingualen Unterrichtens statt.

Veranstalteten den Tag des bilingualen Unterrichtens (v.l.n.r.): Prof. Dr. Bärbel Diehr, Prof. Dr. Lars Schmelter und Prof. Dr. Angelika Preisfeld. Foto Friederike von Heyden

130 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus nahmen an der einführenden Plenumsveranstaltung und an sieben fachspezifischen Workshops teil. Die Teilnehmer bekamen Einblick in neue Studien und Unterrichtsideen und konnten sich mit Wissenschaftlern sowie Kollegen austauschen.

Prof. Dr. Bärbel Diehr, Prof. Dr. Angelika Preisfeld und Prof. Dr. Lars Schmelter, Ausrichter der Veranstaltung, betonten, dass die aktuellen Entwicklungen im Verständnis von Bilingualität und Mehrsprachigkeit neue Unterrichtskonzepte verlangen.

Der Tag des bilingualen Unterrichtens habe ein einzigartiges Forum zum Austausch zwischen Theorie und Praxis geschaffen, um bilingualen Unterricht zukunftstauglich weiterzuentwickeln sowie Unterricht und Forschung neue Impulse zu geben, so die Organisatoren.

www.bilingual.uni-wuppertal.de