Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Studium Generale veranstaltet Ringvorlesung „Wozu Universität?“

Die Ringvorlesung des Studium Generale an der Bergischen Universität Wuppertal diskutiert im Wintersemester 2017/2018 die Bedeutung wissenschaftlicher Bildung und die Aktualität der Universität. Am kommenden Donnerstag, 19. Oktober, eröffnet Prof. Dr. Andreas Dörpinghaus, Bildungstheoretiker an der Universität Würzburg, die Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag zum titelgebenden Thema „Wozu Universität?“. Die Vorträge finden jeweils donnerstags, 16 bis 18 Uhr, in Hörsaal 21 (Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20, Gebäude O, Ebene 07, Raum 26) statt.

In der vom Zentrum für Weiterbildung (ZWB) veranstalteten transdisziplinären Vorlesungsreihe werden in den anschließenden Wochen fakultätsübergreifend unterschiedliche Formen der Wissensgenerierung und Wissensvermittlung in den geistes-, natur-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen sowie Möglichkeiten der transdisziplinären Zusammenarbeit thematisiert.

Neben den Referentinnen und Referenten aus den verschiedenen Fakultäten der Bergischen Universität Wuppertal sind als weitere Gastvortragende geladen: Prof. Dr. Barbara Rendtorff (Universität Paderborn) am 7. Dezember zum Thema „Feministische Theoriebildung in der Frankfurter Frauenschule“, Prof. Dr. Alex Demirović (Rosa Luxemburg Stiftung) am 11. Januar zum Thema „Der Fall des Instituts für Sozialforschung“ und Prof. Dr. Karin Amos (Universität Tübingen) am 18. Januar zum Thema „Governance und neue Akteure im Bildungsbereich“.

Weitere Informationen und das genaue Programm unter www.zwb.uni-wuppertal.de

Termin: donnerstags, 16-18 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Gebäude O, Ebene 07, Raum 26, Hörsaal 21.

Kontakt:
Catrin Dingler (Koordinatorin Studium Generale)
Telefon 0202/31713-266
E-Mail dingler{at}uni-wuppertal.de