Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

„Landschaften(en) – Perspektiven in der Architektur“:
Symposium an der Bergischen Universität

„Landschaften(en) – Perspektiven in der Architektur“ ist der Titel eines Symposiums an der Bergischen Universität Wuppertal am Freitag, 17. November. Die Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen bringt für diese Veranstaltung Architekten am Campus Haspel zusammen, die in ihrem Werk aus einem Verständnis für den Kontext des Territoriums – seiner Topographie, seiner Konstruktion, seiner Geschichte von Besiedlung und Nutzung sowie seiner Atmosphäre – denken und arbeiten.

Das Symposium findet von 9.30 bis 13.30 Uhr im Zeichensaal des Gebäudes HB an der Haspeler Straße 27 (1. OG) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter agt{at}uni-wuppertal.de.

Im Rahmen des Symposiums referieren die (Landschafts-)Architekten Saskia de Wit (Delft/Amsterdam), Andreas Kipar (Mailand), Jan Maas (BOOM, Amsterdam) und David Kohn (London). Organisatoren sind die Lehrstuhlteams von Prof. Dr.-Ing. Christoph Grafe (Architekturgeschichte und -theorie) und Prof. Susanne Gross (Entwerfen und Gebäudekunde).

Weitere Informationen auf dem Programmflyer

Termin: 17.11., 9.30-13.30 Uhr, Ort: Zeichensaal, Gebäude HB, Haspeler Strasse 27, 42285 Wuppertal.

www.agt-arch.uni-wuppertal.de

www.arch.uni-wuppertal.de/news.html