Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

„Die Unabhängigkeit der Wissenschaft“: Podiumsdiskussion in der CityKirche

„Die Unabhängigkeit der Wissenschaft als Voraussetzung der Autonomie der Universität“ ist Thema einer Podiumsdiskussion mit namhaften Experten am Donnerstag, 25. Januar, in der CityKirche Elberfeld (Kirchplatz2). Die Veranstaltung – organisiert vom Zentrum für Weiterbildung der Bergischen Universität Wuppertal – beginnt um 18 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen!

Auf dem Podium diskutieren Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß (Direktor des Wissenschaftsforums Konstanz), Prof. Dr. Rudolf Stichweh (Direktor des Forums Internationale Wissenschaft, Bonn), Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Präsident des Wuppertal Instituts), Prof. Dr. Lambert T. Koch (Rektor der Bergischen Universität) sowie Prof. Dr. Rita Casale und Prof. Dr. Gabriele Molzberger (Bergische Universität).

Die Veranstaltung thematisiert das gegenwärtige Verständnis von Wissenschaft im Verhältnis zur klassischen Idee der Autonomie der Universität. Lässt sich im Hinblick auf das Verhältnis der Wissenschaft zur Ökonomie, zur Politik und zu den Medien überhaupt noch sinnvoll von einer autonomen Universität sprechen? Wie gelingt es Hochschulrektoren, das Spannungsverhältnis zwischen humboldtscher Tradition und unternehmerischer Universität auszubalancieren? Ist mit der Einbeziehung der Weiterbildung als dritter Säule neben Forschung und Lehre die klassische Idee der Universität und mit ihr die der Bildung nicht ohnehin längst obsolet? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Die Podiumsdiskussion ist Abschluss der öffentlichen Ringvorlesung des Studium Generale an der Bergischen Universität Wuppertal in diesem Wintersemester. Das Studium Generale ist ein Programmschwerpunkt des Zentrums für Weiterbildung der Bergischen Universität und wird gemeinsam mit der Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft/Theorie der Bildung (Prof. Dr. Rita Casale) und der Professur für Erziehungswissenschaft/Beruf- und Weiterbildung (Prof. Dr. Gabriele Molzberger) organisiert.

www.zwb.uni-wuppertal.de