Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Workshop „Beyond Neoliberalism?“:
Britischer Gesellschaftswissenschaftler Colin Crouch zu Gast in Wuppertal

Im Rahmen der Reihe „Wege aus dem Kapitalismus?“ des Zentrums für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent) und des philosophischen Seminars ist der britische Gesellschaftswissenschaftler Prof. Dr. Colin Crouch zu Gast an der Bergischen Universität Wuppertal. Am Dienstag, 20. März, hält er einen Vortrag zum Thema „Beyond Neoliberalism?“. Auf dem Programm stehen außerdem Vorträge von Expertinnen und Experten zu Crouchs Analysen der neoliberalen Wirtschaftspolitik und möglicher Alternativen. Prof. Crouch wird auf die Beiträge antworten. Die Tagungssprache ist Englisch. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr im Bergischen Zimmer (ME.02) auf dem Campus Grifflenberg. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Colin Crouch zählt seit der Veröffentlichung seines Buches „Coping with Post-Democracy“ zu den international renommiertesten Gesellschaftswissenschaftlern. Ein Kernthema seiner Forschungen ist der Widerspruch zwischen der Theorie und Praxis des Neoliberalismus, der die Wirtschaftspolitik der westlichen Staaten seit den 1980ern Jahren dominiert.

Die Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer an der Bergischen Uni erwarten folgende Beiträge: Prof. Dr. William Outhwaite (Newcastle University) spricht über „The Corruption of Markets, Knowledge, Politics etc.“; einen Vortrag zum Thema „Democracy, Post-Democracy and the Nation-State“ hält Prof. (em.) Dr. Wolfgang Streeck vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (Köln); Prof. Dr. Darrow Schecter (University of Sussex) berichtet über „The Post-Democracy Thesis and the Statehood in the twenty-first Century“; das Thema von Prof. Dr. Maria Behrens (Bergische Universität) lautet „The International Dimension of Post-Democracy“; Prof. Dr. Philip Manow (Universität Bremen) fragt „‚What would Colin say?‘ Is Populist Protest a Reaction to ‚Post-Democracy‘ and ‚Neoliberalism‘?“; zum Abschluss stellt Prof. Dr. Smail Rapic (Bergische Universität) die Frage „Does Socialism have a future?“.

Termin: 20.03., 10.30-17.30 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Bergisches Zimmer, Gebäude ME, Ebene 02, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal.

Kontakt:
Prof. Dr. Smail Rapic
Telefon 0202/439-2271
E-Mail rapic{at}uni-wuppertal.de