Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Heftiger Regen führt zu Gebäudeschaden am Campus Haspel

Das Unwetter ist auch an der Bergischen Universität nicht spurlos vorübergegangen: Heftiger Regen sorgte für einen Gebäudeschaden am Campus Haspel, einem der drei größeren Campusse der Uni Wuppertal. 30 bis 50 Quadratmeter des Daches eines der Gebäude sind eingestürzt, der Keller sowie Teile des Erdgeschosses mindestens zweier Gebäude stehen derzeit unter Wasser. Die Feuerwehr war zeitnah vor Ort, Verletzte gab es nach aktuellem Stand keine.

Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch machte sich direkt ein Bild von der Lage und urteilte: „Nach ersten Einschätzungen ist das Ausmaß des Schadens erheblich. In den Kellerräumen waren beispielsweise Werkstätten der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen untergebracht, in einem unmittelbar angrenzenden Trakt der sportmedizinische Bereich. Doch ungleich wichtiger ist, dass nach derzeitigem Erkenntnisstand kein Mensch zu Schaden gekommen ist.“

Bei den betroffenen Gebäudetrakten HA und HB handelt es sich um Altbauten, die sich im Besitz des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW befinden. Die Bergische Universität nutzt die Gebäude als Mieterin für Lehr- und Forschungszwecke.

+++ Update 30.05.2018 +++

Ein Mitarbeiter des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW ist aktuell vor Ort und veranlasst eine Statikprüfung. Fest steht: Die betroffenen Gebäude können in den kommenden Tagen nicht in Betrieb genommen werden.

Kontakt:
Stefanie Bergel                                             
Pressestelle                                                   
Telefon 0202/439-3039                                
E-Mail bergel{at}uni-wuppertal.de

Katja Bischof
Pressestelle
Telefon 0202/439-3722
E-Mail: bischof{at}uni-wuppertal.de