Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Finissage zur Ausstellung „Die Revolution 1918/19 in Wuppertal“

Die Revolution 1918/1919 ist das Thema einer Ausstellung, die Studierende der Bergischen Universität Wuppertal unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Heinrichs und Beatrix Burghoff gemeinsam mit Reiner Rhefus vom Historischen Zentrum der Stadt Wuppertal seit Januar im Elberfelder Rathaus präsentieren. Die Finissage mit Vorträgen und Musik findet am Freitag, 15. März ab 18 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Prof. Dr. Wolfgang Heinrichs

„Wir werden diese Ausstellung mit einem historischen sowie literarisch-musikalischen Abend beenden und konnten dafür hochkarätige Wissenschaftler sowie Künstlerinnen und Künstler gewinnen“, freut sich Historiker Prof. Dr. Wolfgang Heinrichs. Auf dem Programm stehen Vorträge zu folgenden Themen:

  • Dr. hc. Hermann Schulz (Wuppertal): „Auf Vorposten. Eine Erzählung aus den letzten Kriegstagen“
  • Prof. Dr. Peter Brandt (Berlin): „Die Welt neu denken. Die revolutionäre Nachkiegskrise in Europa“
  • Prof. Dr. Jürgen Reulecke (Essen): „Anmerkungen zu Kultur und Mentalitäten der Bergischen Region in der Nachkriegskrise“

Für musikalische Unterhaltung sorgen Antonia Schnauber (Gesang), Christoph Schick (Klavier) und Uli Klan (Gesang und Klavier).

Termin: Freitag, 15.03., 18 Uhr; Ort: Verwaltungshaus Elberfeld (Altes Rathaus), Raum 202, Neumarkt 10, 42103 Wuppertal