Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Erste Zertifikatsverleihung des KulturCampus Wuppertal

Kulturelle Stadtführungen für Erstsemester und Konzerte in einem Wuppertaler Kinderhospiz sind nur zwei der Ideen, die Studierende der Bergischen Universität im Rahmen des Lehrprojekts KulturCampus Wuppertal entwickelt haben. Für ihre erfolgreiche Teilnahme wurden elf Studentinnen und Studenten jetzt mit dem Zertifikat „KulturCampus Wuppertal – Projektarbeit in der kulturellen Bildung“ ausgezeichnet.

„Die Studierenden wurden für ihre vielfältigen und innovativen kulturellen Projekte gewürdigt, die sie erfolgreich entwickelt, durchgeführt und dokumentiert sowie evaluiert haben“, so Musikpädagogin Dr. Annette Ziegenmeyer, die das Projekt 2016 gemeinsam mit Björn Krüger initiiert hat.

Aus der Vielfalt an künstlerisch, pädagogisch und/oder sozial inspirierten Vorhaben wurden einzelne Projekte von den Studierenden vorgestellt. So präsentierten Rebekka Herrig und Julia Wessel ihr Projekt „KulTour“, eine kulturelle Stadtführung für Erstsemester der Bergischen Universität. Jens Reddmann gab Einblicke in die von ihm entwickelten und durchgeführten Kinderkonzerte in einem Wuppertaler Kinderhospiz („Zusammen weinen – zusammen lachen e.V.“). Den Abschluss bildete Charlotte Jeschke mit ihrem innovativen Konzertformat „Taltour“, Geheimkonzerte an ungewöhnlichen Orten. Musikalisch untermalt wurde die Verleihung durch ein Jazz-Trio, das sich ebenfalls aus Studierenden der Bergischen Universität zusammensetzte (Lea Bergen, Niklas Nadidai und Karol Wenzel).

Ab dem Wintersemester 2019/20 wird der KulturCampus Wuppertal auch im sogenannten Optionalbereich angeboten. Das Organisationsteam freut sich auf interessierte Studierende, die Lust haben, eigene kulturelle Projekte zu entwickeln und durchzuführen.

Kontakt:
Dr. Annette Ziegenmeyer
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/493-2387
E-Mail ziegenmeyer{at}uni-wuppertal.de

Erhielten ihr Zertifikat „KulturCampus Wuppertal – Projektarbeit in der kulturellen Bildung“(v.l.n.r.): Julia Wessel, Simon Dietz, Charlotte Jeschke, Rebekka Herrig, Linda Buhl, Jens Reddmann, Marie Rademacher, Lea Isabelle Sander, Daniel Jimenéz, Katharina Frank.
Foto Karsten Kukulies
Klick auf das Foto: Größere Version