Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Informatik in der Erprobungsstufe
Jährliches Fortbildungstreffen von Informatiklehrkräften

Wie an jedem ersten Montag nach Pfingsten lud die Didaktik der Informatik der Bergischen Universität Wuppertal auch vergangene Woche wieder angehende und aktive Informatiklehrkräfte zu einem ganztägigen Fortbildungs- und Arbeitstreffen ein. In diesem Jahr war „Einstieg Informatik in den Klassen 5 und 6 des Gymnasiums“ Thema der Veranstaltung.

Aktueller Anlass war ein Modellvorhaben, das die Bezirksregierung Düsseldorf ab dem Schuljahr 2018/19 über einen Zeitraum von vier Jahren umsetzt: Das Unterrichtsfach Informatik wird an den teilnehmenden Schulen in Klassen der 5 und 6 als Pflichtfach eingerichtet. Bereits im ersten, erfolgreichen Durchführungsjahr waren 72 Gymnasien der Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln beteiligt. Weitere Schulen und Klassen werden dazukommen. Das Modellvorhaben wird von Prof. Dr. Ludger Humbert und Dr. Dorothee Müller, die das jährliche Informatiklehrertreffen organisieren, forschend begleitet.

Über dreißig interessierte Informatiklehrkräfte und Studierende folgten in diesem Jahr der Einladung. Klaus Killich, der das Modellvorhaben leitende Fachdezernent für Informatik an Gymnasien der Bezirksregierung Düsseldorf, informierte selbst über Planung, Entwicklung und Stand des Vorhabens. Anschließend erarbeiteten und diskutierten die anwesenden Lehrkräfte Ideen und Anregungen für die Gestaltung von Informatikunterricht in der Erprobungsstufe - auch über dieses Modellvorhaben hinaus.

https://ddi.uni-wuppertal.de

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops mit Fachdezernent LRSD Klaus Killich (3. von links), Dr. Dorothee Müller (5. von links), Prof. Dr. Ludger Humbert (7. von links).
Foto Fachgruppe Didaktik der Informatik