Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

„Fremde Schwestern?“: Größte deutschsprachige Tagung für Sonderpädagogik an der Bergischen Uni

Ende September fand an der Bergischen Universität Wuppertal die 54. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) statt. Die rund 200 Teilnehmenden gingen u.a. in Keynotes, Vorträgen und Debatten der Frage nach dem Verhältnis von Sonderpädagogik und Bildungsforschung nach.

„Wir konnten der größten Community für Sonderpädagogik in Deutschland den noch relativ jungen Standort der Sonderpädagogik an der Bergischen Universität Wuppertal vorstellen. Unser Institut für Bildungsforschung, das die Sonderpädagogik und die Bildungsforschung unter einem Dach vereint, ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie gewinnbringend der Austausch zwischen und für beide Wissenschaftsbereiche ist“, so Dr. Michael Grosche, Professor für Rehabilitationswissenschaften mit dem Förderschwerpunkt Lernen am Institut für Bildungsforschung (IfB).

Für einen regen Austausch bot die Tagung vielfältige Möglichkeiten. Zusätzlich zum wissenschaftlichen Programm luden die Veranstalter*innen zu einer Abendveranstaltung im repräsentativen Ambiente des Mendelssohn-Saals der Historischen Stadthalle Wuppertal ein. „Wir blicken sehr zufrieden auf die Tagung zurück. Es gab zahlreiche positive Rückmeldung aus der Community, nicht nur zur Veranstaltung selbst, sondern auch zum Standort Wuppertal“, bilanziert Dr. Jasmin Decristan, Professorin für Schulische Interventionsforschung bei besonderen pädagogischen Bedürfnissen am IfB.

Im Nachgang der Tagung wird ein Herausgeberband im Klinkhardt-Verlag erscheinen, in dem die Beiträge nachzulesen sein werden. Die Beiträge können bis zum 23. Dezember 2019 eingereicht werden. Das Call for Papers sowie weitere Infos zur Manuskriptgestaltung befinden sich auf der Tagungshomepage: https://www.dgfe2019sp.uni-wuppertal.de/

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Grosche & Prof. Dr. Jasmin Decristan
Institut für Bildungsforschung
Telefon 0202 / 439-1232
E-Mail dgfe2019sp{at}uni-wuppertal.de