Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Mobil Gefahrenbereiche erkennen: Zweite Förderphase des Sonderforschungsbereichs MARIE genehmigt

Seit Beginn 2017 werden an der Bergischen Universität Wuppertal im Sonderforschungsbereich/Transregio MARIE (SFB/TRR 196 „Mobile Material-Charakterisierung und -Ortung durch Elektromagnetische Abtastung“) die Grundlagen für neuartige mobile Mini-Sensoren zur Lokalisierung und Charakterisierung von Materialien im Terahertz-Frequenzbereich erforscht. Der Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik von Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer ist dabei wichtiger Projektpartner einer Gemeinschaftsinitiative mit weiteren deutschen Universitäten. Die Entwicklung an der Wuppertaler Hochschule wird nun in der zweiten Förderphase von der Deutschen Forschungsgemeinschaft bis 2024 mit 1,15 Millionen Euro unterstützt.

In der ersten Förderphase wurden in den Disziplinen Elektronik, Photonik und Mikromechanik kompakte leistungsstarke Terahertz-Sender und Empfänger konzipiert und realisiert. In der im Januar beginnenden zweiten Förderphase sollen diese Detektoren mobil werden, also die Transiente vom Aufbau auf dem Tisch zu einem tragbaren Gerät darstellen. „Der SFB/TRR ermöglicht ganz neue Ansätze der mobilen Sensorik, mit der sowohl belebte als auch unbelebte Materie charakterisiert werden kann. So sollen in Zukunft Menschen in kontaminierten Räumen oder schmorende Kabel innerhalb von Wänden aufgespürt werden können“, erklärt Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer.

Neben Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität Wuppertal sind an dem Sonderforschungsbereich auch beteiligt: Forscher*innen der Uni Duisburg-Essen (Sprecheruniversität), der Ruhr-Universität Bochum, der TU Darmstadt, der TU Dresden, der Fraunhofer-Institute für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR/Wachtberg) sowie für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS/Duisburg).

www.ihct.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer
Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik
E-Mail ullrich.pfeiffer{at}uni-wuppertal.de