Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Neue Pfarrerin in der Evangelischen Studierendengemeinde

Landespfarrerin Dr. Claudia Andrews besetzt seit Januar die neu errichtete Pfarrstelle in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) Wuppertal. Die Stelle umfasst zwei Funktionen: die Leitung der Evangelischen Studierendengemeinde Wuppertal und die Fachstelle Kirchliche Begleitung Studierender Evangelischer Religionslehre der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).

Dr. Claudia Andrews
Foto privat

Das Arbeitsfeld der Kirchlichen Begleitung Studierender Evangelische Religionslehre wurde im vergangenen Jahr auf Beschluss der Kirchenleitung der EKiR nach einer fünfjährigen Projektphase mit der Errichtung der Pfarrstelle dauerhaft verstetigt. Die Fachstelle bezieht sich auf die sechs Hochschulstandorte auf dem Gebiet der EKiR, an denen man Evangelische Theologie auf Lehramt studieren kann: Essen, Wuppertal, Köln, Bonn, Koblenz und Saarbrücken. Mit der Verstetigung des neuen Arbeitsfeldes wurde dieses räumlich der ESG Wuppertal zugeordnet, womit sich hier nach vielen Jahren wieder eine ganze Landespfarrstelle befindet.

Seit 2018 sind die ESG und Katholische Hochschulgemeinde (KHG) am Uni Campus Grifflenberg in einem Haus gemeinsam an der Bergischen Universität Wuppertal präsent. Auch diese Kooperation wird durch die neu errichtete Pfarrstelle gestärkt, da nun von beiden Kirchen die Kirchliche Studienbegleitung im gemeinsamen Haus ihren Ort gefunden hat.

Claudia Andrews wurde 1971 in Wuppertal geboren. Sie studierte Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule in Wuppertal sowie an den Universitäten in Kiel und in Durham (Großbritannien). An der Universität Potsdam promovierte sie im Fach Soziologie mit einer Arbeit zum Thema „Fundraising in interdisziplinärer Perspektive. Ein Beitrag zur Erneuerung der Kultur gemeinwohlbezogenen Gebens“.

Nach ihrem Vikariat in der Kirchengemeinde Krefeld-Nord und einem Auslandsvikariat in Großbritannien arbeitete Andrews als Vakanzvertretung in der Kirchengemeinde Elberfeld-Nord. Währenddessen begann sie ihr Weiterbildungsstudium zur Fundraising-Managerin (FA). Anschließend ging sie nach Frankfurt am Main und arbeitete dort an der Fundraising-Akademie, an einer Privaten Hochschule als Fundraising- und Alumni-Managerin sowie freiberuflich als Fundraising- und Philanthropie-Beraterin. Andrews nahm unterschiedliche Lehraufträge wahr und unterrichtete darüber hinaus Ethik und Evangelische Religionslehre an der Schule. 2014/2015 hat Dr. Claudia Andrews als Elternzeitvertretung schon einmal in der ESG Wuppertal gearbeitet.

www.esg-wuppertal.de