Auslandsschulpraktikum in England und Wales: Informationen aus erster Hand

07.10.2016|15:40 Uhr

Mit einem Schulpraktikum bereiten sich Lehramtsstudierende auf ihren künftigen Beruf und den Unterrichtsalltag vor. Seit über zehn Jahren bietet das Programm PrimA (Praktikum im Ausland) der Wuppertaler Anglistin Prof. Dr. Bärbel Diehr Lehramtsstudierenden der Bergischen Universität die Möglichkeit, ein Schulpraktikum in Großbritannien zu absolvieren.

Das PrimA-Team (v.l.n.r.): Lieselotta Botz, Steffen Paffrath, Marlies Lindemann, Elisabeth Heinen, Prof. Dr. Bärbel Diehr und Mounir Bijjou.

Am Freitag trafen sich mehr als 40 Studierende, die im Sommersemester 2016 an englischen und walisischen Schulen waren, zum Informationsaustausch mit über 50 Kommilitonen, die sich zurzeit auf ihr Auslandsschulpraktikum im nächsten Jahr vorbereiten.

Mit dem Treffen startet nicht nur eine fünfteilige Blockseminarreihe für die neuen Praktikantinnen und Praktikanten, es ist auch fester Bestandteil der Vor- und Nachbereitungsphase. Zwischen „Returnees“ und „Outgoings“ werden dabei wichtige Informationen über den Schul- und Lebensalltag ausgetauscht.

Die neuen Outgoings hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen sowie Eindrücke über ihren bevorstehenden Auslandsaufenthalt zu sammeln. Die vielseitigen Informationen und Einblicke sollen ihnen dabei helfen, ihre Planungen sowie die Vorbereitung zu strukturieren.

www.anglistik.uni-wuppertal.de/studium/ausland/prima/auslandsschulpraktikum-prima.html

Kontakt:
Prof. Dr. Bärbel Diehr
Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/439-2255
E-Mail diehr[at]uni-wuppertal.de

PrimA, Telefon 0202/439-5104, E-Mail teflsupport[at]uni-wuppertal.de

Weitere Infos über #UniWuppertal: